„Frerk, du Zwerg!“ - ein seltsames Theaterstück!

„Frerk, du Zwerg!“ - ein seltsames Theaterstück!

 

erwartete die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen am Mittwoch, den 12. 6. auf der Studiobühne des Landestheaters.

 

Begleitet von vier Deutschlehrern, nahmen die knapp siebzig Theaterbesucher in gespannter Erwartung Platz und warteten auf Frerk, den Zwerg, um den es schließlich ging.

 

Es gab so manche lustige Szenen und die agierenden Schauspieler verstanden es auch, das junge Publikum zeitweise ins Stück einzubinden, doch tröpfelte der Schlussapplaus nur spärlich.

 

Nach den Aussagen der Kinder lag es sicher nicht an den prima Schauspielern, sondern eher an der Tatsache, dass die meisten Schüler die Botschaft nicht so recht verstanden: Warum verändert sich ein gemobbter Schüler und dessen Vater, die beiden unter dem Reinlichkeitswahn der Mutter leiden, durch das rätselhafte Auftauchen von Zwergen?

 

Aber immerhin hat das Stück zum Nachdenken angeregt und das wird auch der Grund gewesen sein, als Frau Huber das Stück ausgewählt hat.

 

Fazit: Ein modernes Theaterstück, das den meisten Schülern zwar gefiel, das manche aber etwas ratlos zurückließ.